Monika Radzewicz quasi painting Malerei malarstwo

Monika Radzewicz - Quasi


VITA

  • 1990 – 1995  Lyzeum der Bildende Künste, PLSP Szczecin, Polen
  • 1995 – 2000  Studium an der Akademie der Schönen Künste, Fakultät Malerei, ASP Poznań, Polen
  • Juli 2000  Diplom im Bereich Staffeleimalerei bei Prof. Jacek Waltoś
  • 2000 – 2002  Dozentin für europäische Kultur an der Humanistischen Hochschule, Szczecin, Polen
  • seit  2002 Berlin als Hauptwohnsitz
  • 2003  Vorstandsmitglied im Bund der Showlosen Kultur, Tätigkeit als Illustratorin und Grafikerin beim Kayka-Verlag-Berlin
  • 2009  Entwicklung des Design Schmuck-Labels „Kosmonia” www.kosmonia.de
  • ab 2013 Tätigkeit als Illustratorin und Graphikerin, Polnische Botschaft, Berlin
  • 2015 „Artmake” – Workshop für Kinder in Monotypie, Berlin
  • 2017 - Heute  Ateliergemeinschaft - Atelier 26, Berlin
  • 2018  Künstler-Unternehmen-Kooperation (KUK), Schule für Bildende Kunst und Gestaltung, Berlin

 

AUSSTELLUNGEN

  • 2019 Filharmonia Bałtycka, Danzig, Polen (UPCOMING)
  • 2019 Galerie UTP, Humboldt-Universität zu Berlin (UPCOMING)
  • 2019 Donnerstag Gallery Berlin (UPCOMING) Underground Art Gallery
  • 2019 Jurierte Ausstellung, Haupsache die Haare schön, Kulturhaus Mestlin
  • 2018 Grupenausstellung, Art-Week 2018, Art Fabrique, XLane, Berlin
  • 2017 Gruppenausstellung, Stiftung Starke Gemeinnützige Kunststiftung, Löwenpalais, Berlin
  • 2015 Gruppenausstellung, Malerei, Dom Technika, Galerie NOT, Gdańsk, Polen
  • 2012 Einzelausstellung Illustration, Königliches Tor, Szczecin, Polen
  • 2012 Einzelausstellung Illustration, Oase, im InterKULTURellen Haus Pankow, Berlin
  • 2008 Einzelausstellung Zeichnung, Galerie Neumann, Berlin
  • 2006 Einzelausstellung Malerei, Kulturbrauerei, Berlin
  • 2005 Einzelausstellung Malerei, Tektek grafic & gallery, Berlin
  • 2004 Gruppenausstellung, „Die Bibel Arts Factory”, Gorki Studio vom Maxim Gorki Theater, Berlin
  • 2003 Einzelausstellung Malerei, Club der Polnischen Versager, Berlin
  • 2000 Teilnahme 18. Festival Polnischer Moderner Malerei, Szczecin, Polen

 

SONSTIGES

  • 2014 TV-Beitrag über mich und meine Kunst, „Kowalski und Schmidt”, rbb Fernsehen
  • 2010 Nominierung beim Wettbewerb Illustrative 2010, Berlin

 

Geboren 1975 in Polen.
Künstlerische Ausbildung: Nach Kunst-Lyzeum und Malerei-Studium an der Akademie der Schönen Künste, Poznań, hauptsächlich tätig als Malerin. Daneben auch andere Kunstprojekte wie Illustration, u.a. auch als Auftragsarbeiten, sowie Schmuckdesign - Entwicklung eines eigenen Labels. www.kosmonia.de
"Die Malerei ist und bleibt jedoch mein Hauptanliegen und eine niemals versiegende Inspirationquelle für mich.
In meiner Arbeit bin ich aber ganz im Raum und bin ständig auf der Suche nach der Tiefe, welche ich auf mein ganzes Leben beziehe. Quantenphysik, Neurowissenschaft, die Erweiterung des menschlichen Geistes sind meine hauptsächlichen Forschungsinteressen und haben entscheidenden Einfluss auf meine Malerei."

Sammlungen in Deutschland, Polen, Dänemark und USA.

Lebt und arbeitet in Berlin.

 

 

°Quasi°